Registrieren    Anmelden    Forum    FAQ

Foren-Übersicht » Technik » Steuerung




 Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ] 



Autor Nachricht
 Beitrag Verfasst: So 24. Mär 2013, 23:07 
Offline

Registriert: Sa 10. Nov 2012, 13:38
Beiträge: 5
Hallo,
um Weihnachten rum hab ich recht spontan angefangen, meine ganzen Steuer- und Schaltpulte auf Platten und in Koffern zu montieren. Damit soll es beim Aufbau in Zukunft schneller und fehlerfreier vorangehen, zudem auch etwas weniger Kabelsalat geben. Der Aufbau soll auch so weit wie möglich ohne Werkzeug von statten gehen können. Deshalb wurden z.B. statt Lüsterklemmen nun Leuchtenklemmen verklebt, bei denen man die Kabel einfach einstecken kann. Da Bilder mehr als 1000 Worte sagen, hier die enstandenen Konstruktionen mit kurzen Erläuterungen:

Bild
Die Digitalplatte mit Intellibox, Control 80f und Trafo. Links oben ist eine ADO8-Buchse, mein Vater hatte da noch ein paar Stecker und Buchsen übrig. Somit kann die Verbindung zur heimischen Anlage oder zum Mehrsystem-Endbahnhof fehlerfrei mit einem Stecker gelöst werden. Wie links und rechts oben zu erkennen ist, braucht das Pult daheim auch einfach nur eingehangen und eingesteckt werden.

Bild
Aus einer TB-Bastelruine vom Modulbahnhof ist der Koffer für die Analogfahrgeräte entstanden, wie man sehen kann sind die Kabel der drei Fahrgeräte unten aufgeräumt und beim Transport durch die Plexiglasplatte geschützt.

Bild
Der Koffer in geöffneter Form. Links war noch Platz, so hab ich direkt ein Gleisstromschaltpult in von mir bekannter Form für acht Gleisabschnitte integriert. Die Kabel der drei Fahrgeräte und die Steckdose führen in einen Verteiler, aus dem ein Anschlussstecker herausführt. Somit kann auch das Digitalpult hier eingesteckt werden und es ist für einen Steuerstand nur noch eine Steckdose bzw. ein kleiner Verteiler für ggf. Laptop o.ä. erforderlich. Oben im Deckel, der durch die rechts befindliche Schnur aufgestellt werden kann, sind Blechstreifen eingebaut, damit man sich Notizen anheften kann.

Bild
Das Schaltpult ist etwas größer ausgefallen als die bisher von mir bekannten, das ist ja aber für die Übersichtlichkeit sicherlich besser. Wer genau hinguckt erkennt, dass die Punktfarbe in der Analogstellung der Trafofarbe entspricht.

Bild
Der Deckel lässt sich auch abnehmen, wenn er die Sicht behindern sollte. Hinten ist die Anschlussleiste für Digitalstrom und die Gleise. Auch Lichtstrom kann bei Bedarf gezapft werden.

Bild
Für die Multimäuse wurde ein altes Feldtelefongehäuse umfunktioniert. Hier die Multimäuse in Betriebsparkstellung.

Bild
Innen befindet sich der Lokmausadapter, die linke Maus ist hier beispielhaft in die Transportstellung gebracht. Der Feldtelefonkoffer hat links einen Kabelschlitz, aus dem die Kabel ohne Beschädigung herausgeführt werden können.

Bild
Zum Schluss noch die Boosterplatte mit dem Power4 von Uhlenbrock, den ich aber nochmal auf Funktion testen muss, nachdem er in Kassel ja nicht ans Laufen kam.

Grüße, Hannes


Nach oben 
 Beitrag Verfasst: So 11. Mai 2014, 13:05 
Offline

Registriert: Mi 19. Sep 2012, 10:22
Beiträge: 48
Hallo zusammen,

ich habe mich mal die Tage an meinem Booster Turm Einheit gearbeitet.
Bis jetzt gefällt mir das sehr gut, muss aber noch einen Test unterziehen, ob das auch so funktioniert wie ich mir das Vorstelle.

Dort sind Verbaut 4x Power 2 Booster von Uhlenbrock mit 4x 32VA Märklintrafos (die ich noch übrig hatte) :lol:

Dateianhang:
DSC_0662.JPG


Die zweite Platte sind 2x Power 4 Booster von Uhlenbrock mit 2x 70VA Conrad Trafos.
Hier könnte man noch einen 3. Power 4 mit Trafo darauf schrauben. Der Platz ist vorhanden.

Dateianhang:
DSC_0661.JPG


Eine 3. Platte befindet sich noch im Aufbau. Darauf soll dann 1x Power 3 von Uhlenbrock mit einem 60VA Märklin Trafo versehen werden.

Leider gibt es davon noch kein Bild.

LG Stefan


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben 
 Beitrag Verfasst: Mo 12. Mai 2014, 18:17 
Offline

Registriert: Mi 19. Sep 2012, 10:22
Beiträge: 48
Heute habe ich mal einen Testaufbau gemacht.
1x Power 3 von Uhlenbrock fehlt, da ich kein Platz in der Steckdose hatte.

Dateianhang:
DSC_0663.jpg


Bis jetzt funktioniert es und an den 4 Power 2 Bosster kann man noch LocoNet Geräte mit max 300mA anschließen.

Gruss Stefan


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben 
 Beitrag Verfasst: Sa 2. Mai 2015, 14:33 
Offline

Registriert: Mi 19. Sep 2012, 10:22
Beiträge: 48
Hallo Leute,

gestern wurde die neue Boosterplatine fertig gestellt.

Die Booster können jeweils einzelnd abgeschaltet werden oder komplett über die Zentrale.

Hier ein Bild von dem Trümmer :lol:

Dateianhang:
DSC_0002.JPG


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ] 




Foren-Übersicht » Technik » Steuerung


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de